OGS/VHT

In der Bergschule gibt es folgende Betreuungsmöglichkeiten:

 

„Offener Ganztag“ (OGS) – 8.00 – 16.00 Uhr

 

„Verlässlicher Halbtag“ (VHT) – 8.00 – 13.30 Uhr

 

Beide Betreuungsformen sind in Trägerschaft des

„Evangelisches Bildungswerk“ im Kirchenkreis Duisburg (EBW)

 

Außerdem haben wir als erste Duisburger Grundschule ein  „Familienzentrum“ (FZ), das für alle Menschen des Stadtteils mit seinen Angeboten offensteht.

 

 

Während des Lockdowns sind alle Veranstaltungen abgesagt!

 

Selbstverständlich finden ansonsten unsere Veranstaltungen gemäß den Hygienevorschriften der Landesregierung statt. Das heißt, wir beachten die drei Punkte sehr genau:

 

AHAL = Abstand – Hygiene – Alltagsmaske - Lüften

 

Alle Kinder, Eltern und Betreuer kommen inzwischen sehr gut mit diesen Maßnahmen zurecht.

 

Bei uns findet ihr Kind in der Betreuung pädagogisch geeignetes Spielmaterial, das zum Ausprobieren anregt, sowie zum Bauen, Basteln und Beschäftigen!

 

Ihr Kind erlebt sich in einer Gemeinschaft, in der soziale Werte sehr hoch geschätzt und wichtig sind. Diese sind z.B. Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit und Respekt voreinander.

 

Hier nehmen die Kinder ein gemeinsames Mittagessen ein und erledigen ihre Hausaufgaben unter Aufsicht von Lehr- und/ oder Betreuungspersonal.

 

Wir möchten, dass jedes Kind zu seinem Recht auf gesunde Entwicklung kommt und seinen Begabungen gemäß die Zeit genießen kann. Ihr Kind soll nach seinem Belieben Freundschaften schließen können und sich entwickeln. Es hat das Recht auf Zugehörigkeit, soziale Anerkennung, auf Mitbestimmung und Mitgestaltung der Betreuung.

 

Unser Ziel ist es stets, dass sich die Kinder in der „Betreuung“ zu Hause fühlen und der Kontakt zwischen Betreuungspersonal und Kindern vertrauensvoll ist.

 

Wir haben auch ein „Betreuungs-Tier“. Es ist der Delfin. Sowohl im VHT, als auch OGS „schwimmen“ daher in diesem Schuljahr viele neue und selbst gebastelte Delfine an den Wänden in einem Schwarm.

 

Obwohl wir wegen Corona nun in Gruppen arbeiten, haben sich alle Kinder gut eingelebt, aneinander gewöhnt und beschäftigen sich, auch altersübergreifend, sehr gut miteinander. Einer profitiert vom anderen.

 

Die Gruppen haben gemeinsam einen großen Bilderrahmen gestaltet. Auf einem großen Bogen Papier hat jedes Kind ein kleines Rechteck selbst beschrieben und bemalt u.a. mit seinem Anfangsbuchstaben. Diese Rahmen zieren ebenfalls unseren Flur.

 

Feste und Anlässe werden wir auch unter Corona nicht ausfallen lassen. Nach den üblichen Hygienevorschriften sind wir schon sehr kreativ geworden und bleiben immer zuversichtlich und hoffentlich alle gesund!

 

Wir freuen uns auf einen vertrauensvollen Kontakt und Austausch mit Ihnen! Bleiben Sie gesund!

 

Kontakt:

Marlies Mayrlechner

0203 98580788

0157 89653587

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GGS Bergschule