Aktuelles aus den Betreuungen

 

 

Ab dem 18.5.2020 findet nach dem Schultag Ihres Kindes nur an diesem Tag eine Betreuung (VHT bis maximal 13.30 Uhr, OGS bis maximal 15.30 Uhr) statt. Die Kinder werden in dem Klassenraum betreut, in dem morgens der Unterricht stattfand.

Geben Sie Ihrem Kind bitte ausreichend Essen und Getränke mit, da wir nichts austeilen dürfen.

NEWS:

Zeitplan für den Schulstart ab 11.05.2020

Der Unterricht findet jeweils von 8.10 – 11.45 Uhr statt.

 

Montag

 4. Klasse

 11.05.

 18.05.

 25.05.

 05.06. (Freitag!)

 08.06.

 15.06.

 22.06.

 Dienstag

2. Klasse

12.05.

19.05.

26.05.

09.06.

16.06.

19.06. (Freitag!)

23.06.

 Mittwoch

3. Klasse

13.05.

20.05.

27.05.

03.06.

10.06.

17.06.

24.06.

 Donnerstag

1. Klasse

14.05.

15.05. (Freitag!)

à 1a und 1b

28.05.

29.05. (Freitag!)

à Nur 1c

04.06.

18.06.

25.06.

 

 

 

 

 

 

7.05.2020

 

Liebe Eltern der GGS Bergschule,

                                  

nun wurde es entschieden! Bis zu den Sommerferien dürfen die Schülerinnen und Schüler der GGS Bergschule im rollierenden System – unter besonderen einzuhaltenden Hygienemaßnahmen - wieder in die Schule.

Da immer nur eine Jahrgangsstufe an einem Tag in der Woche zur Schule kommen darf, haben wir für Sie einen Zeitplan erstellt, der auch auf der Homepage zu sehen ist. Die Klassenlehrerinnen und Lehrer können Ihnen gerne noch einen separaten Brief mit den Daten, nur für Ihre Klasse, auflisten!

Jede Schule macht es ein wenig anders! Wir lassen morgens um 8.10 Uhr alle Kinder einer Jahrgangsstufe kommen. Die Kinder stellen sich nach ihren Klassen und Gruppen einzeln – mit dem Mindestabstand von 1,50m - hintereinander auf. Die Kolleginnen und der Kollege holen die Kinder einzeln herein, die Kinder waschen sich die Hände und werden an die Plätze geführt.

Für die Bewegungspausen empfehlen wir einen Mundschutz, der aber nicht in der Klasse auf dem Platz getragen werden muss. Die Kinder entscheiden freiwillig darüber!

Die Hygienestandards sind mit dem Schulträger abgestimmt worden!

Alle Jahrgangsstufen haben gleich viel Präsenzunterricht! Die Kinder müssen jedoch auch weiter im „homeschooling“ die Aufgaben erledigen!

Sollten die nächsten Tage zeigen, dass wir eventuell Pläne wieder ändern müssen, z.B. aus hygienischen Gründen, bekommen Sie natürlich so frühzeitig wie möglich Bescheid!

 

In der Woche vom 11.05. – 15.05.2020 findet voraussichtlich noch keine OGATA/ noch kein VHT statt. Die „Notgruppen“ werden- wie bereits vor dem Schulstart- betreut.

Über neue Informationen werden Sie auf dem Laufenden gehalten!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

S. Ulpke

 

 

 

Dragi părinți ai şcolii GGS Bergschule,

 

Acum s-a decis! Până la vacanța de vara, elevii şcolii GGS Bergschule au voie să se întoarcă la şcoală- în conformitate cu măsurile de igienă care trebuie respectate.

Întrucât doar o clasă poate merge la şcoala o zi pe săptămână, am creat pentru dumneavoastră un program, care poate fi văzut şi pe pagina online a şcolii. Profesorul de la clasă vă poate lista separat datele respectivei clasei.

Fiecare şcoală face un pic diferit. Noi primim toți elevii de la o clasă la ora 8.10. Aceştia sr aliniază individual în funcție de clasă şi grup- cu o distanță minimă de 1.5m. Colegii mei i-au copiii în mod individual, cand ajung în clasă se spală pe mâini şi sunt conduşi la locul lor.

Pentru pauze, noi recomandăm o mască de protecție, care în sala de curs nu trebuie purtată.

Standardele de igienă sunt în concordanță cu normele şcolare impuse.! Toate clasele au aceeaşi obligație de a se prezenta la orele de curs! Totuşi, copiii au obligația de a face în continuare „Homeschooling“ şi de a-şi rezolva temele date.

În cazul în care, în următoarele zile vom fi nevoiți să schimbăm planul de învățare, veți fi informați cât mai repede posibil.

 

În săptămâna 11.05 - 15.05.2020 OGATA/ VHT rămâne închisă. „Grupurile de urgență“se vor ține în continuare-la fel ca înainte de începerea şcolii.

Vă vom ține la curent cu noile informații!

 

Cu stimă

S. Ulpke

02.05. 2020

Liebe Eltern!                                                                                             

Dieses Virus bringt den ganzen Schulbetrieb in Unordnung. Das wird wohl noch lange so bleiben.

Die Kinder der 4. Schuljahre kommen am 7. Und 8. Mai 2020, in vier Gruppen von 8.10 Uhr- 11.45 Uhr in die Schule. Die Lehrerinnen der vierten Schuljahre werden ihre Klassen durch zwei  teilen. Die „Präsenzlehrer- und lehrerinnen“ decken den Unterricht in Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch ab.

Sollte Ihr Kind an diesem Morgen erkranken, melden Sie es bitte telefonisch an die jeweilige Klassenlehrerin oder Vertreterin.

Am 6. Mai tagt die Bundeskanzlerin gemeinsam mit den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer. Dann wird über eine weitere Öffnung von Schule entschieden. Für diesen Fall gibt es bereits Planungen! Spätestens am 07.05. 2020 informieren die Klassenlehrerinnen die Eltern über das weitere Vorgehen und wie und wann die einzelnen Klassen in die Schule kommen können. Vorgeschrieben ist, dass immer nur eine Klassenstufe an einem Tag beschult werden darf.

Die Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden. Deshalb müssen wir auf die Abstandsregeln achten.

Ihr Kind benötigt in der Bergschule keinen Mundschutz, solange es keine Bestimmungen vom Ministerium gibt!

Hat Ihr Kind eine Vorerkrankung oder leiden Sie an einer Vorerkrankung, die darauf schließen lässt, dass das „Corona-Virus“ sie gesundheitlich schwer schädigen kann, lassen Sie sich von Ihrem behandelnden Arzt ein Attest ausstellen, aus dem hervorgeht, dass ein Aufnehmen des Unterrichts zum jetzigen Zeitpunkt eine Gefährdung darstellt.

Die Rechtslagen sind in Zeiten von „Corona“ nicht eindeutig. Solange wir jedoch diese Ausnahmeregelungen haben, steht auch Ihr Wohl und das Ihrer Kinder im Vordergrund.

Wir glauben ganz fest, dass sich die Zeiten hoffentlich bald wieder zum Positiven wenden!

Herzliche Grüße

Sabine Ulpke

                                                                                                          Duisburg, den 28.04.2020

 

 

Liebe Eltern der Bergschule!

 

Seit nunmehr fast sieben Wochen sind die Grundschulen geschlossen und es ist noch keine Entscheidung gefallen, wann diese wieder- wenn auch nur für die 4. Schuljahre- geöffnet werden.

Die Kolleginnen und der Kollege versuchen, die Kinder mit „Lernmaterial“ gut zu versorgen. Wir wissen jedoch, dass diese Form den ganz normalen Unterricht nicht ersetzen kann.

 

Eine Entspannung ist noch nicht wirklich in Sicht!

 

An dieser Stelle bedanke ich mich recht herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Die Lernpakete werden von vielen Eltern zuverlässig abgeholt und mit den Kindern zuhause bearbeitet. Das ist toll!

Heute möchte ich Ihnen weiterhin mitteilen, dass ich die Bergschule zum 01. 08. 2020 aus gesundheitlichen Gründen  verlassen werde. Eigentlich hatte ich vor, die Schule bis zum 01.08. 2021 zu leiten, aber das lässt meine Gesundheit nicht mehr zu. Erschwerend kam das „Corona-Virus“ dazwischen!

Die drei Jahre „Schulleitung an der Bergschule“ haben mir viel Freude bereitet. Die Eltern haben mich in der Zeit großartig unterstützt und viele Probleme konnten gelöst werden. Das Kollegium arbeitete in dieser Zeit wunderbar mit mir zusammen und viele Konzepte sind auf den Weg gebracht worden. Ich möchte mich bei allen Eltern und Kollegen dafür recht herzlich bedanken.

 

Es wird hoffentlich bald eine Zeit nach Corona geben, in der wir wieder zusammensitzen  und meine Verabschiedung nachholen können.

 

 

Herzliche Grüße

 

Sabine Ulpke

17.4.2020

Liebe Eltern der Bergschule!

Wie Sie sicher aus den Medien schon vernommen haben, müssen die Schulen noch einmal für die nächsten zwei Wochen geschlossen bleiben. Voraussichtlich kann der Schulbetrieb erst am

4. Mai 2020 wieder aufgenommen werden. In welcher Form dies dann erfolgt, müssen wir erst abwarten!

Auf jeden Fall werden wir Sie als Eltern über alle neuen Entwicklungen mithilfe unserer Homepage und den digitalen Gruppen auf dem Laufenden halten.

In der letzten Woche haben wir als Kollegium noch einmal Arbeitspläne und neue Lernmaterialien für die Schüler zusammengestellt. Diese neuen Materialien können von den Eltern wieder an folgenden Tagen abgeholt werden:

Montag, 20.4.20 von 7-12 Uhr,

Dienstag, 21.4.20 von 8-12 Uhr und

Mittwoch, 22.4.20 von 8-12 Uhr.

Vielleicht können Sie sich als Eltern ja absprechen, so dass nicht jeder zur Schule kommen muss!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und viel Kraft!

 

Frau Ulpke, Frau Köser und das Bergschulkollegium

 

3.4.2020

Liebe Eltern der Bergschule!

Morgen beginnen die Osterferien und wir als Schulleitung, Frau Ulpke und Frau Köser, wollten uns bei Ihnen noch einmal melden. Wir hoffen, dass es Ihnen, den Umständen entsprechend, gut geht und Sie sich einigermaßen mit dieser besonderen Situation abgefunden haben. Bis zum jetzigen Zeitpunkt sieht es so aus, dass die Schule am 20.4.2020 wieder öffnet, doch es könnte durchaus möglich sein, dass die öffentlichen Einrichtungen darüber hinaus geschlossen bleiben müssen. Wir wissen noch nichts darüber und warten genau wie Sie auf neue Nachrichten. Sollte dieser Fall eintreten, haben Frau Ulpke und ich einen Notfallplan erarbeitet und werden Ihnen diesen über unsere Schulhomepage und die einzelnen digitalen Gruppen bis spätestens 17.4.2020 mitteilen. Bis dahin gestalten Sie Ihre Zeit mit den Kindern kreativ: zusammen lesen und vorlesen, gemeinsam wieder Spiele ausprobieren, kochen und backen und bei schönem Wetter spazieren gehen helfen sicherlich diese schwierigen Zeiten für die ganze Familie angenehmer zu gestalten!

So wünschen wir Ihnen –trotz Corona- erholsame Ferien, bleiben Sie gesund und fröhlich! Wir alle freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Frau Ulpke, Frau Köser und das Bergschulkollegium

Telefonisches Beratungsangebot des Instituts für Jugendhilfe

Elternbrief der Ministerin

23.03.2020

 

Liebe Eltern,

 

ergänzend zu den Arbeitsplänen, gibt es z.B. noch folgende digitale Alternativen:

  •  Bildungsangebote im Fernsehen
  •  die kostenlose Lern-App Anton

 

 

 

                                                                                                                                  22.03. 2020

 

Liebe Eltern und Freunde der GGS Bergschule                  

Ein Anspruch auf eine Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann.

Die Notbetreuung an der GGS Bergschule wird – so bestimmt es das Schulministerium-  ab dem 23.03. 2020 erweitert. Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

 

Link zum Formular:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags und in den Osterferien grundsätzlich, mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag, zur Verfügung.

Das Ganztagsangebot gilt ab dem 23.03.2020 auch für zu betreuende Kinder, die sonst keinen Ganztagsplatz haben. (gesetzt den Fall, es sind die oben genannten Bedingungen erfüllt)

 

Sabine Ulpke

(Schulleitung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                      16.03. 2020

 

Liebe Eltern

Wie  Sie den Fernseh- und Presseberichten entnehmen konnten, bleiben alle Schulen bis zum Beginn der regulären Osterferien 2020 geschlossen.

 

 

In dieser Zeit sollten Ihre Kinder natürlich an Unterrichtsmaterialien weiterarbeiten. Die Kolleginnen und der Kollege erarbeiten für Ihre Kinder Arbeitspläne, die in den nächsten Wochen erarbeitet werden sollten!

 

Auch das benötigte Material und die Lehr- und Lernbücher müssen für Ihre Kinder verfügbar sein.

 

Holen Sie bitte morgen ab 7.00 Uhr bis 11.45 Uhr die Unterlagen in der Klasse Ihres Kindes ab!

 

Trotz der schwierigen Situation wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie eine gesunde und stressfreie Zeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Sabine Ulpke

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern und Freunde der GGS Bergschule                                   14.03.2020

 

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

 

Es gibt eine Übergangsregelung!

Sie als Eltern haben Gelegenheit, sich auf diese Situation einzustellen, indem Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) ihre Kinder zur Schule schicken können. Die Schule stellt an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Auch stehen Ihnen die Lehrerinnen und der Lehrer für Fragen des Unterrichts zur Verfügung. Nach diesen zwei Tagen sollten Sie für Ihre Kinder eine Betreuungsmöglichkeit gefunden haben.

Eltern, die beide im Gesundheitswesen o.ä. arbeiten  und  keine Möglichkeiten der Betreuung haben, melden sich bitte umgehend am Montag in der Schule.

Für Fragen stehen wir Ihnen bereits telefonisch am 16.03.2020 ab 7.30 Uhr zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Ulpke

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GGS Bergschule